Reisen

AIDA-Mittelmeer

Im Herbst 2005 war ich mit meinen Eltern und meiner Oma auf der Aida im Mittelmer unterwegs. Die Reise habe ich zum 18. Geburtstag bekommen.

Es war echt klasse.

Los ging es von Mallorka, nach einem Seetag landen wir auf Korsika, weiter nach Rom und dann über Cannes und Marseille zurück nach Mallorka.

Die Woche auf dem Schiff war echt cool. Leckeres Essen *jammi*, jeden Tag eine neue Stadt kennen lernen und Abends klasse Musikals.

Lustig war auch das alltägliche Volleyballspielen an Deck und das abendlich AIDA aktiv BINGO.

AIDA ist klasse und ich hoffe, dass ich noch mal ne Tour damit machen kann.

Der Gulfoss
Der Gulfoss

Island

 

Sommer 2006 war ich für eine Woche auf Island.

Island selbst besteht aus Lavagestein, welchses sich im Laufe der Zeit verdichtet hat. Bewohnt sind hautsächlich die Gebiete an der Küste, denn das Innland ist die meiste Zeit des Jahres mit Eis überdeckt.

Selbst zu unserer Zeit hielt sich die Temperatur nur um die 15 Grad, während zuhause die Leute bei 35 Grad schwitzten.

Trotz den recht kühlen Temperaturen ging es morgens meist ins Freibad, da durch die heißen Quellen das Wasser schön warm gehalten wurde, allerdings war der Schwefelgeruch ein wenig gewöhnungsbedürftig.

In der einen Woche haben wir viel erlebt. Sehenswürdigkeiten, wie die Geysire und den Gulfoss gesehen, Wale beobachtet, Wildwasserrafting gemacht, in der balauen Lagune geschwommen und geritten.

Ich würde immer wieder hinfahren, auch wenn eigentlich niemand Deutsch gesprochen hat, aber mit Englisch hat alles geklappt.

An alle, die mal die Chance haben hin zu fahren: Nutzt sie!!!!